logo.gif

Wussten Sie schon dass…

  • Der gefährlichste Ort der Welt für Frauen die eigenen 4 Wände sind?
  • Gewalt gegen Frauen überwiegend durch Partner oder Ex-Partner im häuslichen Bereich verübt wird?
  • Jede 4. Frau in Deutschland in ihrem Leben mindestens einmal Gewalt zu Hause erlebt hat (durch aktuelle oder frühere Beziehungspartner)?
  • 40% der Frauen in Deutschland seit ihrem 16. Lebensjahr körperliche und/oder sexuelle Gewalt erlebt haben?
  • 42% der in Deutschland lebenden Frauen psychische Gewalt erlebt haben, wie z.B. Einschüchterungen, Verleumdungen, Drohungen, Psychoterror?
  • Frauen in Trennungs- oder Scheidungssituationen besonders gefährdet sind, Opfer von Gewalt durch den (Ex)Partner zu werden?
  • Mehr als die Hälfte der von körperlicher Gewalt betroffenen Frauen auch körperliche Verletzungen davongetragen hat? Von diesen hat ein Drittel deshalb medizinische Hilfe in Anspruch genommen?
  • 56 – 80% der Betroffenen – je nach Gewaltform – psychische Folgebeschwerden davongetragen hat, wie z.B. Schlafstörungen, Depressionen, erhöhte Ängste, Panikattacken, etc.)? Besonders hoch war der Anteil bei psychischer und sexueller Gewalt.

Quelle: Monika Schröttle/Ursula Müller (2004): Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland. Eine repräsentative Untersuchung zu Gewalt gegen Frauen in Deutschland. Herausgegeben vom BuMi für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wussten Sie weiterhin, dass…

Der Verein "Frauen
helfen Frauen e. V."
ist Träger von:


Frauenhaus Esslingen
Postfach 100 333
73703 Esslingen
Telefon (0711) 37 10 41
eMail:
frauenhaus@
frauenhelfenfrauen-es.de




Beratungsstelle
Franziskanergasse 3
- Eingang Landolinsgasse -
73728 Esslingen
Telefon (0711) 35 72 12

eMail:
frauenberatung@
frauenhelfenfrauen-es.de


Spendenkonto:
Volksbank Esslingen
IBAN: DE61 6119 0110 0151 7320 00
BIC: GENODES1ESS
BLZ 611 901 10
Konto-Nr: 151 732 000
St.Nr: 59338/05968

logo.gif

Disclaimer           Impressum